Sie befinden sich hier:

03.07.2018
Einmal Karriere, bitte!
Spannung, Spaß und Spiel: Beim Lidl Wissensmarathon waren vier Tickets zum Grips&Co-Finale zu vergeben. 111 Lidl-Nachwuchskräfte aus ganz Deutschland traten in Hohenroda an, um sich eines davon zu sichern.

Wissen lohnt sich: vor allem für die besten Lidl-Nachwuchskräfte. Diese dürfen jedes Jahr ihr Können beim Lidl Wissensmarathon unter Beweis stellen und haben so die Chance, sich für das Grips&Co-Finale zu qualifizieren. Diese Handelstalente haben es in Hohenroda geschafft, die durchweg gute Performance ihrer Mitstreiter noch zu übertreffen: Nadine Arnold aus Dettingen, Chantall Eboi aus Köln, Julia Stifter aus der Personaldienstleistung in Neckarsulm und Marc Rissiek aus Detmold.

 

Riesenstimmung in der Hessenhalle Die vier frisch gekrönten Lidl-Elitekandidaten meisterten alle acht Spielrunden souverän – vom Beratungsgespräch bis zur Schnellfragerunde, bei der neben Köpfchen auch eine flinke Hand am Buzzer gefragt war. Mitgereiste Ausbilder und Kollegen unterstützten die antretenden Teilnehmer nach Kräften.

 

„Sowas hatte ich in meinem ganzen Leben noch nicht, dass sich so viele Leute gleichzeitig für mich gefreut haben“, jubelt die frisch gebackene Elitekandidatin Chantall Eboi. „Eine Super-Veranstaltung, kann ich jedem nur empfehlen“, fügt Nadine Arnold hinzu, deren große Aufregung einer tollen Leistung nicht im Wege stand. „Ich freue mich schon riesig, die Lidl-Kollegen und die Kollegen der anderen Handelsunternehmen in Köln zu treffen“, sagt Julia Stifter. „Mega-cool“, fand Marc Rissiek die Veranstaltung. Und alle vier sind sich einig: Jetzt wird noch mal richtig gepaukt, um die Lidl-Erfolgsgeschichte bei Grips&Co weiterzuschreiben.

 

Fahren zu Grips&Co nach Köln (v.l.n.r.): Nadine Arnold (27), Chantall Eboi (22), Julia Stifter (22) und Marc Rissiek (20). Stefan Hamm (Geschäftsführer Personal, Lidl, l.) und Gabor Griego (RUNDSCHAU) gratulieren.


Unsere Partner.